Digitales Röntgen

2D Röntgensystem: – rundherum perfekt im Bild

Weil es um mehr als um Ihre Zähne geht

Unsere Praxis ist mit dem VistaPiano S und seinen insgesamt 17 Röntgenprogrammen für jede Diagnostik bestens gerüstet. Neben dem Standard-Panoramaprogramm bietet das Röntgengerät außerdem:

  • Halbseitenaufnahmen frontal, rechts und links
  • 4 Kinderprogramme: Aufnahmemodus mit kleinerem Belichtungsbereich und Reduzierung der Dosis um 45 – 56 % – ohne Minderung der diagnostischen Informationen
  • 5 extra Programme für orthogonale Aufnahmen
  • 2 Programme für Aufnahmen der Kiefergelenke (Funktionsdiagnostik)
  • 2 weitere Programme für Sinusaufnahmen zur Nasennebenhöhlendarstellung
VistaPano_Feature_Panorama
digitales-roentgen

Welche Vorteile bietet digitales Röntgen gegenüber herkömmlichen Röntgen?

  • Reduzierte Strahlenbelastung
  • schärfere Bildqualität der Röntgenbilder
  • Bilder können nachbearbeitet werden, so dass Diagnosen besser und genauer möglich sind
  • Verzicht auf Röntgenfilme und Umweltentlastung
  • einfachere und langfristige Archivierung
  • einfachere und schnellere interdisziplinäre Kommunikation, da Daten auf elektronischem Weg ausgetauscht werden können

S-Pan-Technologie: Extrem scharfe Bilder bieten sichere Diagnosen

Aus einer Vielzahl paralleler Schichten werden bei der S-Pan-Technologie automatisch diejenigen Bildbereiche selektiert, die der tatsächlichen Anatomie des Patienten am ehesten entsprechen. Das beeindruckende Ergebnis ist ein Bild von bestechender Klarheit, in dem die anatomisch interessanten Strukturen sofort mühelos gefunden werden können. Da sich die Rekonstruktion an der wirklichen Lage des Gebisses ausrichtet, werden Fehlpositionierungen in gewissem Maße „ausgeglichen“. Dieses besondere Verfahren erspart der Praxis Zeit und dem Patienten zigfache Wiederholungsaufnahmen.

Digitales Röntgen Fürth
L-VistaPanoS

VistaPano S: Geringe Strahlenbelastung kombiniert mit hoher Effizienz

Mit dem neuen VistaPano S gelingen dem Zahnarzt schnelle Fernröntgenaufnahmen in hervorragender Bildqualität – und dies sogar noch bei geringstmöglicher Strahlenbelastung. Grund hierfür ist die für Zeilensensoren extrem kurze Scanzeit von gerade mal 4,1 Sekunden, die das Risiko von Bewegungsunschärfen stark reduziert. Da bereits zwei High-End-CsI-Sensoren – für Ceph-Funktion und Panoramaröntgen – in das Gerät integriert sind, entfällt das bisher notwendig gewesene und zeitraubende Umstecken des Sensors und damit auch das Risiko von Beschädigungen. All diese Fakten machen das VistaPanoS Ceph zur idealen Röntgenlösung für die Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und die Kieferorthopädie.

Produktvideo

Anwendung