KINDERZAHNARZT

Termin vereinbaren

Kinderzahnarzt FĂŒrth

Willkommen bei Ihrem Kinderzahnarzt in FĂŒrth

Die Behandlung an KinderzĂ€hnen erfordert besonders viel EinfĂŒhlungsvermögen. Die Zahnarztpraxis Nadjar durfte bereits etliche kleine Patienten erfolgreich behandeln und punktet dementsprechend mit einem liebevollen und zugleich erfahrenen Umgang. Wir sind stets mit Herz und Geduld dabei, denn diese zwei Eigenschaften stellen die SchlĂŒssel zum Erfolg bei der Behandlung von KinderzĂ€hnen dar. Unser gesamtes Praxisteam gibt sein Bestes, damit Ihr Kind keine negativen Erfahrungen mit dem Zahnarzt macht und sich eigenstĂ€ndig der Zahnpflege zuwendet.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Bereits im Milchgebiss beziehungsweise bei dessen Pflege werden die Weichen fĂŒr die spĂ€tere Gesundheit der ZĂ€hne und die nachfolgenden bleibenden ZĂ€hne gestellt. Auch die kleinsten Patienten sollten deshalb regelmĂ€ĂŸig einen Zahnarzt aufsuchen. Bei Ihrem Kinderzahnarzt in FĂŒrth können Sie eine umfangreiche Prophylaxe in Anspruch nehmen und verhindern somit, dass Ihr SchĂŒtzling jede Art von Bohrereinsatz umgehen kann.

Das Konzept der Praxis Nadjar im Sinne eines Kinderzahnarztes zeichnet sich durch einen kindgerechten Umgang des gesamten Praxisteams aus. Dies schließt die BegrĂŒĂŸung, die Behandlung und die Sprache ein! Beispielsweise wird Ihr Kind keine Spritze sehen und nach der Behandlung selbstredend belohnt. Die positive Assoziation bestĂ€rkt Ihren SchĂŒtzling und ebnet den Weg fĂŒr eine verantwortungsvolle Zahnpflege. Legen Sie die Gesundheit Ihres Nachwuchses in die HĂ€nde von Experten und vertrauen Sie der modernen Zahnmedizin.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Leistungsmerkmale Ihrer Kindeszahnarzt-Praxis in FĂŒrth

  • Moderne, ruhige Praxis
  • VerstĂ€ndnisvolles Personal
  • Eigens erarbeitetes Kinderbehandlungskonzept
  • Vorsichtige Behandlung
  • Möglichst schmerzarme Eingriffe
  • Offene, ehrliche und sachkundige Beratung
  • Moderne Praxis und digitale Technik
  • Fortschrittliche Behandlungsmethoden
  • Minimale Wartezeiten
  • Flexible Öffnungszeiten
  • Auf Wunsch: kostenfreie Ratenzahlung

Die hÀufigsten Fragen an den Kinderzahnarzt

Das Team einer Zahnarztpraxis fĂŒr Kinder ist in erster Linie im Umgang mit besonders jungen und Ă€ngstlichen Patienten geschult. Dies gilt auch fĂŒr das Team der Zahnarztpraxis Nadjar. Doch nicht nur eine einfĂŒhlsame persönliche Behandlung unserer Kleinsten zeichnet uns als Kinderzahnarztpraxis aus. Beispielsweise sind einige unsere RĂ€umlichkeiten speziell auf kindliche Patienten ausgerichtet. Angefangen vom passenden Zahnarztstuhl ĂŒber eine Spielecke bis hin zu einer niedrigen Empfangstheke ist die Zahnarztpraxis Nadjar auf den Empfang sowie auf die Behandlung von Jungen und MĂ€dchen in ihren jĂŒngsten Jahren vorbereitet.

Wir empfehlen einen Zahnarztbesuch bei Kindern bereits ab dem ersten Milchzahn. Dieser Erst-Termin dient in vor allem der AufklĂ€rung der Eltern. So erhalten MĂŒtter und VĂ€ter umfangreiches Infomaterial sowie konkrete Tipps in den Bereichen ErnĂ€hrung, Zahnpflege, Flaschengebrauch etc. Im Rahmen dieses ersten Kennenlernens kann das Kind Vertrauen aufbauen – in den Zahnarzt, in das Team und schlichtweg in das „Gesamtpaket“ Zahnarzt-Besuch. Dies erleichtert eine regelmĂ€ĂŸige Kontrolle, ergo eine effiziente Vorsorge.

KrĂ€ftige, starke und gesunde MilchzĂ€hne sind keineswegs nur zum Kauen, Sprechen und ein breites LĂ€cheln wichtig! MilchzĂ€hne sind auch eine zentrale Voraussetzung fĂŒr gesunde zweite ZĂ€hne. Grund: Bis die bleibenden ZĂ€hne endlich durchbrechen, dienen MilchzĂ€hne als Platzhalter. Sollte einer der Platzhalter im Gebiss fehlen, kann dies zu einem schwerwiegenden Platzmangel fĂŒhren. HĂ€ufig kann dann nur eine (mitunter Ă€ußerst kostspielige) Zahnspange helfen, genĂŒgend Platz fĂŒr die bleibenden ZĂ€hne zu schaffen. Außerdem kann Kariesbefall Kindern große Schmerzen verursachen und natĂŒrlich auch EntzĂŒndungen hervorrufen. Ganz wie bei den Großen! Vor allem besteht die Gefahr, dass das Karies der MilchzĂ€hne auf die spĂ€teren ZĂ€hne ĂŒbergreift, sobald diese durchbrechen. Sie sehen: MilchzĂ€hne haben eine große Bedeutung und sollten keineswegs gezogen oder vernachlĂ€ssigt werden.

Bereits mit dem Durchbruch des ersten Milchzahns sollte mit der Zahnpflege begonnen werden. Im Anfang genĂŒgt die abendliche Reinigung, beispielsweise mit einem weichen Tuch oder mit WattestĂ€bchen. Doch nur wenig spĂ€ter sollten durchaus KinderzahnbĂŒrsten genutzt werden. Wichtig: Sollte Ihr Kind Fluoridtabletten erhalten, ist es sinnvoller, nur Wasser oder nicht fluoridierte Zahnpasta zum Putzen zu verwenden. Wieso, weshalb, warum verraten wir Ihnen gerne in einem BeratungsgesprĂ€ch. Mit Anbruch des zweiten Lebensjahres sollten die MilchzĂ€hne sowohl morgens als auch abends mit einer (sehr kleinen, etwa Messerspitzen großen) Menge fluoridierter Kinderzahnpasta gereinigt werden. Unser Tipp: Putzen Sie bis zur dritten Klasse die Beißerchen entweder vor oder nach und lassen Sie den Hauptteil vom Kind erledigen. So lernt der Nachwuchs, StĂŒck fĂŒr StĂŒck Verantwortung zu ĂŒbernehmen. Ab dem sechsten Lebensjahr, spĂ€testens mit dem Durchbruch der bleibenden ZĂ€hne, sollten Kinder Zahnpasta mit einer höheren Fluoridmenge (klassische Erwachsenenzahnpasta) nutzen. Vor allem: Gehen Sie das Thema ZĂ€hneputzen locker, aber bestimmt an.

Sollte ein Kind ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum stark nuckeln, etwa an Fingern oder Schnullern, können durchaus Zahnfehlstellungen entstehen. Es stimmt also, dass das Nuckeln der Mundgesundheit schaden kann. Nicht selten entsteht dann zum Beispiel der „offene Biss”. Hierbei kommen die vorderen SchneidezĂ€hne bei BetĂ€tigung, also beim Beißen, nicht mehr zusammen. Ergo können Probleme beim „Abbeißen” entstehen. Nicht selten fĂ€ngt das Kind auch an zu lispeln. Wir raten: Einen Schnuller sollten Kinder nicht lĂ€nger als bis zum zweiten Lebensjahr benutzen. In der Regel geben die Kinder dann den Schnuller freiwillig ab. Was Sie tun können, falls dem nicht so ist, verraten Ihnen unsere Experten in einem BeratungsgesprĂ€ch.

Karies entsteht lediglich, wenn Erreger (Bakterien) die ZĂ€hne hĂ€ufig genug angreifen können und fĂŒr eine Regeneration keine Zeit mehr bleibt. Soll heißen: Nuckelt ein Kind den kompletten Tag ĂŒber oder an einer Flasche mit Saft, einer Saftschorle oder sogenanntem Kindertee, sind die MilchzĂ€hne durchgehend mit Bakterien konfrontiert. Die Folge: ein erhöhtes Kariesrisiko. Wichtiger als eine zuckerfreie ErnĂ€hrung ist demzufolge die Begrenzung – nicht der komplette Verzicht! – von sĂŒĂŸen und sĂ€urehaltigen GetrĂ€nken. Übrigens: Auch die als „zuckerfrei” deklarierten SĂ€fte, sollten nur ab und zu konsumiert werden, da sie Fruchtzucker enthalten! Sobald Ihr Kind aus dem Stillalter herausgewachsen ist, sollten Sie dem Kind stilles Quellwasser zum Trinken geben. Wie Sie das schnöde Wasser nach Apfelsaft & Co. aufpeppen und Ihrem SchĂŒtzling schmackhaft machen können, verraten Ihnen unsere Mitarbeiter.

Ihr Nachwuchs in besten HĂ€nden bei den Experten der Zahnarztpraxis Nadjar

Das Konzept der Praxis Nadjar als Kinderzahnarzt in FĂŒrth zeichnet sich durch einen kindgerechten Umgang aus. Das komplette Praxisteam ist in der Behandlung kleiner Patienten spezialisiert. Dies schließt die BegrĂŒĂŸung, den eigentlichen Eingriff (möglichst schmerzarm) und die Sprache ein! Beispielsweise wird Ihr Kind keine Spritze sehen und nach der Behandlung selbstredend belohnt. Die positive Konnotation bestĂ€rkt Ihren SchĂŒtzling und ebnet den Weg fĂŒr eine verantwortungsvolle Zahnpflege. Legen Sie die Gesundheit Ihres Nachwuchses in die HĂ€nde von Experten und vertrauen Sie der modernen Dentalmedizin.

Warum der Zahnpflege in jungen Jahren Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte

In jungen Jahren werden allerlei Grundsteine gelegt, die den spĂ€teren Charakter eines Kindes prĂ€gen. Hierzu gehört auch ein sorgsamer und gewissenhafter Umgang mit der eigenen Gesundheit, beispielsweise mit der Zahngesundheit. Damit Ihr Kind im wahrsten Sinne des Wortes von klein auf den korrekten Gebrauch von ZahnbĂŒrste & Co. verinnerlicht und im spĂ€teren Leben anwendet, bieten wir einen außerordentlichen Kinderzahnarzt-Dienst an. Unsere Mitarbeiter klĂ€ren Ihr Kind leicht verstĂ€ndlich und spielerisch, aber dennoch nachdrĂŒcklich und professionell ĂŒber die Bedeutung der Mundhygiene auf. So wird Ihr Sohn/Ihre Tochter im Idealfall erst im hohen Alter ein Fall fĂŒr den Zahnarzt.

Termin bei Ihrem Kinderzahnarzt vereinbaren

Um Ihrem Kind die bestmögliche Behandlung zu gewĂ€hrleisten, ist ein persönliches Kennenlernen unverzichtbar. Keine Angst: Wir wissen, wie schwierig Schmerzen fĂŒr Kinder sind und geben uns die grĂ¶ĂŸte MĂŒhe, Ihrem Kind besonders schnell einen Termin zuzusprechen sowie die Behandlung möglichst schmerzarm zu gestalten. Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir rufen Sie auch gerne zurĂŒck.

    Waren Sie schon einmal bei uns?*