Teleskopprothesen oder Teleskopbrücke als herausnehmbarer Zahnersatz

Ihr Lächeln ist uns wichtig

Ihr Spezialist für Zahnprothesen in Fürth: Zahnarzt Nadjar

Teleskopprothesen-Zaharztpraxis-Nadjar

Leider halten echte Zähne selten das gesamte Leben. Eine Teleskopprothese gilt als der optimale Zahnersatz, wenn eine dauerhafte Stabilität bei hervorragender Ästhetik für einen herausnehmbaren Zahnersatz gefragt sind. 

Mehr Halt für Ihre Teleskopprothese

Eine Teleskopprothese ist eine sehr hochwertige Zahnprothese, welche herausnehmbar ist und an den verbleibenden, natürlichen Zähnen befestigt wird.
Dafür müssen die betreffenden Zähne (auch als Pfeilerzähne bezeichnet) entsprechend behandelt werden, so dass die spätere, individuell gefertigte Prothese verankert werden kann. Auf den beschliffenen Pfeilerzähnen werden die Innenkronen zementiert.

Die Außenkronen, welche perfekt auf die Innenkronen abgestimmt sind, sind mit der eigentlichen Prothese verbunden.

Beim Einsatz der Teleskopprothese schieben sich die Innenkrone und die Außenkrone teleskopartig ineinander. Die entstehende Verbindung ist sehr stabil. Man spricht dabei auch von einem kombinierten Zahnersatz, da die Teleskopprothese aus einem festsitzenden und einen herausnehmbaren Teil besteht.

Die Art der Prothese stellt einen Zahnersatz mit hohem Komfort und festem Halt dar.

Welche Unterschiede gibt es bei der Prothese?

Grundsätzlich differenziert man nach Art des Einsatzes zwischen Teil- und Voll-Prothese. Wird sie an nur einem Bereich der jeweiligen Zahnreihe eingesetzt, so dient Sie als Teilprothese. Umfasst Sie den gesamten Ober- oder Unterkiefer, so wird sie als Vollprothese eingesetzt.

Zudem unterscheidet man unter folgenden Arten:

  • Gaumenfreie Oberkiefer-Teleskop-Prothese
  • Unterkiefer-Teleskopprothese mit Sublingualbügel zur Verteilung der Kaufkräfte
  • Bügelfreie Unterkiefer-Teleskopprothese
  • Implantatgetragene Prothese
  • Kombinierte zahn- und implantatgestützte Prothese

Herausnehmbare Vollprothese

teleskop-prothese

Halt & Stabilität für Ihre Zahnprothese

Sind nur noch wenige Zähne vorhanden, so können zusätzlich Implantate eingesetzt werden, so dass die Stabilität erhöht wird. Insbesondere bei einer Totalprothese muss überlegt werden, wie die Stabilität Ihrer Zahnprothese dauerhaft sichergestellt wird.

Prothese vs. fester Zahnersatz wie Brücke, etc.

Die Ästhetik des herausnehmbaren Zahnersatzes ist mit der eines natürlichen Zahns verwechselnd ähnlich. Der neue Zahnersatz ist oftmals optisch von den verbliebenen Zähnen nicht zu unterscheiden. Zudem erleichtert die hohe Sicherheit Patienten das Sprechen sowie Essen.

Dennoch:

Welche Lösung der Zahnprothese für Sie und Ihre Zähne am sinnvollsten ist, hängt von vielen verschiedenen Aspekten ab. Gerne erörtert Ihnen unser erfahrener Zahnarzt, ob eine Teleskopprothese und welches Material in Ihrem Fall sinnvoll ist.

Vorteile der Teleskopprothese

  • Natürliche Optik
  • Möglichkeit zur Erweiterung bis hin zur Totalprothese
  • Überaus überzeugende Haltbarkeit (zwischen 10 bis 20 Jahren)
  • Teleskopkronen sind sogar einsetzbar, wenn nur wenige Zähne im Kiefer übrig geblieben sind
  • Unkomplizierte Reinigung von Teleskopen bzw. Teilprothesen
  • Besonders fester Sitz der Prothese aufgrund der Reibung zwischen Innen- und Außenteleskop
  • Sowohl im Unterkiefer als auch im Oberkiefer einsetzbar
  • Zügige Anfertigung des Ersatzes
Teleskopprothesen-Nadjar-Zaharzt Fürth

Gibt es auch einen Nachteil?

Ja. Auf der einen Seite ist es der meist anfallende Eigenanteil, auf der anderen Seite die Pflege. Zudem müssen die Pfeilerzähne beschliffen werden – hierdurch geht gesunde Zahnsubstanz verloren. 

Gibt es Alternativen?

Eine festsitzende Alternative zur Prothese wäre der Einsatz von Implantaten denkbar. Herausnehmbare Alternativen wären Klammerprothesen bzw. Modellgußprothesen oder Geschiebeprothesen denkbar. Hier muss anhand des Befundes bei jedem Patient einzeln entschieden werden, welche Variante bzw. welches Material sinnvoller ist. Wir beraten Sie gerne, welcher Zahnersatz in Ihrem Fall der beste ist.
klammer-zahnersatz

Fragen und Antworten

Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt meist einen Festzuschuss (je nach Ausgangsbefund). Eventuell übernehmen Zahnzusatzversicherungen weitere Zahnersatz-Kosten (abhängig vom Tarif). 

Unser Zahnarzt berät Sie gerne über Ihre Möglichkeiten und erstellt Ihnen Ihren individuellen Heil- und Kostenplan, so dass Sie genau wissen, wer welche Kosten übernimmt.

Gesetzliche Krankenversicherungen zahlen meist einen Festzuschuss (je nach Ausgangsbefund). Eventuell übernehmen Zahnzusatzversicherungen weitere Zahnersatz-Kosten (abhängig vom Tarif).

Nach einer Untersuchung erstellt Ihnen unser Zahnarzt Ihren individuellen Heil- und Kostenplan. Er berät Sie gerne über Ihre Möglichkeiten und Varianten Ihres möglichen Zahnersatzes, so dass die Funktion von Ihrem Gebiss möglichst hochwertig und langfristig wiederhergestellt wird.

Unter einer Teleskopkrone werden in der Zahnmedizin alle Arten von Doppelkronen bezeichnet. Eine Doppelkrone besteht immer aus einer Innenkrone (Primärkrone) und einer Außenkrone (Sekundärkrone). Eine Teleskopkrone kann aus unterschiedlichen Materialen sein (z. B. Goldlegierung, Titian, Keramik, etc.).

Die Fragestellung ist abhängig davon, wieviel Zähne Ihnen fehlen. Einzelne Zähne können auch durch Zahnimplantate ersetzt werden. Wenn bereits zu viele Zähne fehlen, so kann eine Implantation nicht infrage kommen. Hier bleibt oft nur noch herausnehmbare Zahnersatz möglich – oder eine Implantat gestützte Teleskopprothese.

Sie sind sich unsicher und wollen eine zweite Einschätzung zu Ihrem Befund? Vereinbaren Sie Ihren Termin. Wir schauen uns gerne Ihre individuelle Situation an und erklären Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben.