Unsichtbare Zahnschienen / Aligner-Schienen

Zahnkorrektur ohne Zahnspange

unischtbare-zahnschiene

Ohne feste Zahnspange zu einem natürlich schönen Lächeln.

Viele Erwachsene wünschen sich eine Korrektur ihrer Zahnstellung, lehnen jedoch eine feste Zahnspange mit Brackets ab.

Hier können transparente Zahnschienen im Rahmen der Alignertherapie eine Alternative sein. Mit Hilfe der Schienen werden Ihre Zähne begradigt. Sie erhalten ein schönes Lächeln ohne Draht und Brackets. Durch das innovative Verfahren kann die Zahnbegradigung diskret und schnell realisiert werden.

Was sind Aligner-Zahnschienen?

Aligner sind transparente, nahezu unsichtbare Zahnschienen, die individuell für Sie angefertigt werden und so nahezu unsichtbare Zahnkorrekturen ermöglichen. Sie bestehen aus thermoplastischem, formstabilem Kunststoff, der BPA-frei ist.

Was ist eine Alignertherapie?

Die Alignertherapie ermöglicht eine unauffällige Korrektur verschiedener Zahnfehlstellungen. Durch die transparente Zahnschiene fällt die Zahnkorrektur im Alltag nicht auf. Daher kann sie eine interessante Alternative zur Zahnspange sein.

Zum Trinken, Essen und Zähneputzen werden die Schienen herausgenommen. Daher schränken sie im Gegensatz zu konservativen Methoden weder die Mundhygiene, noch die Aufnahme bestimmter Nahrungsmittel ein.

airlinger

Alle Vorteile der unsichtbaren Zahnschiene im Überblick

Die Behandlung mit Aligner bietet folgende große Vorteile:

  • Innovatives, modernes Verfahren
  • schmerzfrei
  • hoher Tragekomfort durch individuell angefertigte Schienen
  • Durch transparente Schienen nahezu unsichtbar
  • Eigenhändiges Entfernen der Zahnschiene bei wichtigen Terminen oder zum Essen möglich
  • Nur wenige Termine beim Zahnarzt notwendig
  • Ein überzeugendes Ergebnis bereits in wenigen Wochen

Ablauf der Aligner-Therapie

Befundaufnahme und Beratung

Mit einer Eingangsuntersuchung, Befunderhebung und Besprechung beginnt die Behandlung. Hierbei wird auch Ihr persönliches Behandlungsziel festgelegt. Wir scannen digital Ihren Ober und Unterkiefer. Durch die digitale Erfassung können wir jeden einzelnen Zahn sorgfältig bei der Planung berücksichtigen.

Ebenso erfolgt in unserer Praxis eine ausführliche Untersuchung Ihrer Zähne und des Zahnfleisches.

Ist Ihre Ausgangssituation erfasst und alle Voraussetzung zur Durchführung der Alignertherapie erfüllt, so können wir gemeinsam Ihre aktuelle Situation die weitere Vorgehensweise und Planung besprechen. Wir erstellen für jeden Patienten einen individuellen Behandlungsplan.

Planungsphase

Zunächst werden alle Zähne mit einem intraoralen Scanner gescannt. Hierdurch stellen wir abdruckfrei Ihre Ausgangssituation Ihrer Gebisssituation fest.
Zusammen mit dem ausgefüllten Anamnesebogen wird der Scan und Fotos digital zur Planung genutzt.
Anhand einer 3D-Simulation können wir Ihnen schrittweise das Behandlungsziel visualisieren. So sehen Sie schon vor Beginn der Behandlung Ihr neues Lächeln.
Nachdem Sie der Behandlung zugestimmt haben, werden die Zahnschienen individuell für Sie hergestellt.

Tragephase

Jede von diesen Schienen wird von Ihnen etwa zwei bis drei Wochen getragen. Die tägliche Tragezeit der Schienen sollte etwa 22 Stunden betragen.
So dass die Behandlung möglichst schonend verläuft, werden meist Zahnschienen unterschiedlicher Materialstärken genutzt. Mit der dünnen Schiene wird begonnen. Hierdurch können Sie sich an die Spannung der Schiene gewöhnen. Hierdurch erhöhen wir langsam den Druck auf die Zähne langsam und sanft.
Ein oder zwei Wochen später bekommen Sie eine etwas stärkere Schiene. Weitere zwei bis drei Wochen die stärkste der Schienen. Hierdurch können Sie sich an die Spannung der Schiene gewöhnen. Hierdurch erhöhen wir langsam den Druck auf die Zähne langsam und sanft.
Sollte der Behandlungsfortschritt von der ursprünglichen Planung abweichen, so können problemlos Änderungen in die Therapie integriert werden.

Retentionsphase

Nach Abschluss der aktiven Phase tragen Sie zur Sicherung des Behandlungserfolges entweder für etwa zwölf Monate eine Nachtschiene oder sie bekommen an die Innenseiten der unteren und oberen Frontzähne einen sogenannten Retainer geklebt.

Wer ist für unsichtbare Zahnschienen geeignet?

Mit Hilfe der Alignertherapie lassen sich leichte bis mittelschwere Zahnfehlstellungen realisieren. Sie kann ab dem 18. Lebensjahr durchgeführt werden. Häufige Anwendungsbereiche der Aligner sind Engstände und Lücken im Frontzahnbereich.
Wir besprechen gerne mit Ihnen, ob Ihr Veränderungswunsch im Rahmen einer Alignertherapie realisiert werden kann. Vereinbaren Sie Ihren Termin und wir besprechend gerne mit Ihnen alle Möglichkeiten!

Fragen und Antworten

Ob wir Ihre Fehlstellung mit Hilfe der durchsichtigen Schiene bzw. Aligner-Behandlung korrigieren können, ist nur nach einer Untersuchung und der Erfassung von Ihrem Ist-Zustand zu beurteilen.

Ist die Behandlung für Sie möglich, so ist sie oft im Vergleich zur klassischen kieferorthopädischen Behandlung kostengünstiger.

Sie sollten Ihre unsichtbare Zahnschiene mehrmals täglich mit Wasser reinigen. Neben Wasser können Sie zusätzlich einen Tropfen klares Spülmittel und eine weiche Zahnbürste zur Reinigung Ihrer durchsichtigen Zahnschiene nutzen.

 

Die Verwendung von Zahnpasta direkt auf den Aligner sollten Sie unterlassen, da in der Zahnpasta enthaltenen Schleifkörper die Zahnschiene beschädigen können. Wir erklären Ihnen gerne in unserer Praxis die richtige Pflege.

Aligner sollten Sie 22 Stunden am Tag tragen. Die Behandlungsdauer beträgt insgesamt je nach Komplexität häufig 4 bis 9 Monate.

Ja – es gibt unterschiedliche Aligner-Anbieter. Häufig werden Sie PlusDental, Invisalign oder Clear Aligner finden. Alle verwenden Hightech-Materialen, so dass Ihr Traum von geraden Zähnen oftmals unauffällig realisiert werden kann.

Nein – einige Patienten empfinden anfangs einen leichten Druck auf der neuen Schiene. Durch die Therapie können schiefe Zähne bzw. eine leichte Fehlstellung schmerzfrei korrigiert werden.